Menü

Verfahrwege

X = 4.000 – 26.000 mm
Y = 2.000 – 3.000 mm
Z = 1.500 mm

Die wichtigsten Vorteile der MTE FBF-M

  • Stark verrippte schwingungsdämpfende Gusskonstruktion der gesamten Maschine
  •  

  • INA-Linearführungen in allen Achsen
  •  

  • Hochdynamische digitale Antriebe
  •  

  • 32/40 kW-Hauptspindelmotor
  •  

  • Ölgekühltes 3-Stufen-Getriebe im Frässchieber
  •  

  • Automatisches Kopfwechselsystem für den Einsatz von 2/3 Fräsköpfen / Bohrspindeln
  •  

  • Geräumige ergonomisch gestaltete Bedienerbühne
  •  

  • Mitfahrende Wartungsbühne an der Werkzeugwechslerseite
  •  

  • Schnittstellentreue
  •  

  • Austausch des Fräskopfes gegen einen Leihfräskopf in kürzester Zeit

Verfahrwege

FBF-M 4000 FBF-M 5000 FBF-M 6000 FBF-M 8000 FBF-M 10000 FBF-M 12000 FBF-M 14000 +2000
Verfahrweg X (längs) mm 4.000 5.000 6.000 8.000 10.000 12.000 14.000 bis 26.000
Verfahrweg Y (vertikal) mm 2.000 (2.500 / 3.000)
Verfahrweg Z (quer) mm 1.500

Spindel

 
automatischer Schwenkkopf diagonal (2,5° x 2,5°) U/min 4.000 (6.000)
automatischer Schwenkkopf diagonal (2,5° x 1°) U/min 4.000 (6.000)
automatischer Schwenkkopf orthogonal (1° x 1°) U/min 4.000 (6.000)
automatischer Schwenkkopf diagonal stufenlos (0,001° x 0,001°) U/min 4.000 / 6.000
Aufnahmekegel SK 50 / HSK 100
Leistung kW 32 (40)
Drehmoment Nm 1.120 Nm - 1.520 Nm 1.120 Nm - 1.940 Nm

Vorschübe

 
Eilgang mm/min 25.000
Max. Vorschubkraft X/Y/Z N X=28.000 - Y/Z=25.000 X=35.000 - Y/Z=30.500

Weitere Daten

 
CNC Steuerung Heidenhain iTNC 530 HSCI / Siemens 840 D sl
IKZ und Außenkühlung Luft und/oder Wasser bar 20-70

Die FBF-M findet in ihrer sehr stabilen Ausführung den Einsatz vorwiegend im Maschinenbau
und der Bearbeitung von mittelgroßen und schweren Werkstücken mit einem Vertikalverfahrweg

von bis zu 3.000 mm.

Die Baureihe bietet den Anwendern durch vollautomatische Fräskopfwechselsysteme mit bis zu
4 verschiedenen Fräsköpfen, Dreh-Verschiebetischen und Werkzeugwechslern sowie der optionalen Pendelbearbeitung eine praktisch maximale Flexibilität für die Bearbeitung auch komplexester Werkstücke mit hoher Präzision.

Zum Teil wird die Maschine sogar für die Bearbeitung von komplexen Groß-Werkzeugformen in hochfesten Materialien eingesetzt.